Jodel-Doppel-Quartett Raurach, Leitung: Stefan Kälin


Hallo liebe Freunde des JDQ Raurach, Augst

Wir hoffen dass Ihr auf unserer Webseite ein paar schöne Momente verbringen werdet.

Wir sind ein aufgestelltes Jodel Doppel Quartett (JDQ) welches aus inniger Freude zu unserem Brauchtum die Jodellieder vorträgt.
Wir haben in unseren Reihen eine Textdichterin und einen Komponisten deren Lieder und Naturjutz wir singen. Aber auch alle anderen Komponisten/Innen werden von uns berücksichtigt.
Alle Mitglieder beteiligen sich aktiv am Vereinsleben, in allen denkbaren Funktionen, das macht unser Chörli und die Kammeradschaft einzigartig.

Wir verschönern auch gerne Ihre Anlässe, wenn gewünscht und möglich.

Hier die Geschicht wie das Chörli entstanden ist.

Am 30. Juli 2007 war die erste Zusammenkunft auf dem Tempelhof. Stefan Kälin, Robi Stocker, Peter Seiler, Mätt Wüthrich und Brigitte Debrunner besprechen die Zukunft einer kleinen Jodelgruppe.

9. August 2007 brötle auf dem Tempelhof. Stefan erläutert, wie die Singstunden aussehen könnten. Wer macht mit?
Es sind dies die oben erwähnten Gründungsmitglieder, sowie Ernst Bieri, Hans-Peter Meier, Hansjörg Bichsel, Regula Flubacher und Paul Gschwind.

Am 15.August findet die erste Singstunde statt und somit auch das Gründungsprotokoll. Präsident ist Robi Stocker, Säckelmeister Matthias Wüthrich. Jetzt geht’s los, 'weisch wie guet‘!


Am 29.August, 2007 nach der Singprobe geben wir uns den Namen: JDQ Raurach. Das Signet, wird von Brigitte Debrunner entworfen und aufgezeichnet.
Wir haben uns zum Ziel gesetzt, einfach miteinander zu Singen und die Freundschaft zu pflegen. (Keine Passivmitglieder, keine Versammlungen).